Das Observatorium

 
Das Observatorium wurde 1960 als Institut der damaligen Deutschen Akademie der Wissenschaften (Berlin) gegründet und nach dem bedeutenden Astronomen und Physiker Karl Schwarzschild (1873 - 1916) benannt.

Aus dem Bestand des Observatoriums wurde 1992 die Thüringer Landessternwarte Tautenburg (TLS) als Einrichtung des öffentlichen Rechts des Freistaats Thüringen neugegründet.  

geografische Breite 50° 58´ 48.4" Nord
geografische Länge 11° 42´ 40.2" Ost
Deklinationsachse   341m über Null

 Die Sternwarte liegt etwa 10 Kilometer nordöstlich von Jena.